Flaschenpost- Nachrichten aus Hörstel, dem Tor zur Welt, Projektstipendium, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, 2015

“Flaschenpost- Nachrichten aus Hörstel,  dem Tor zur Welt”
Projektstipendium KunstKommunikation

Auf digitalem Wege werden wir mit Nachrichten überflutet. Die Flaschenpost ist eine individuelle »Post«, selten zu finden und deshalb besonders wertvoll. Unter dem Motto »Was ist mir wichtig der Welt mitzuteilen« sammelt Anne Berlit geheime, persönliche Nachrichten, die in Flaschenposten verwahrt werden. Mit diesen hat die Künstlerin eine Skulptur entwickelt, die harmonisch in Form und Funktion die Flaschen hält, wenig wiegt, sich unmittelbar nach der Freisetzung in der Nordsee rückstandlos auflöst und die Flaschen freigibt, damit sie zu ihren noch unbekannten Empfängern gelangen können.

Herzlich laden wir Sie zu zwei besonderen Kunstereignissen ein:

Mi 23.09.15 | 18.00 Uhr | Flaschenpost-Aktion im Museum
»Windstärke 10«, mit Führung durch das Wrack- und Fischereimuseum,
Ohlroggestraße 1, 27472 Cuxhaven

Do 24.09.15 | 8.00 Uhr | Aussetzung der Flaschenpostskulptur mit dem
legendären Feuerschiff Elbe I, Ganztages-Tour mit Stippvisite auf der Insel Helgoland, Rückkehr 22.00 Uhr. Treffpunkt: Anleger Alte Liebe Cuxhaven

Wenn Sie an einem dieser Kunst-Ereignisse teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis 01.09.15 an unter Tel. 05459-91 46 0 oder da-kunsthaus@kreis-steinfurt.de

Realisierung in Kooperation mit dem Museum “Windstärke10” Wrack u. Fischereimuseum Cuxhaven, dem Feuerschiff Elbe I, dem Cuxhavener Kunstverein
sowie der Unterstützung durch die Firma B.u. W. Schmidt GmBH Garbsen,
gefördert von der Stifung Kunst und Kultur Münsterland

www.da-kunsthaus.de
www.cuxhavener-kunstverein.de
www.facebook.com/flaschenpostanneberlit