Art Karlsruhe

[vc_row row_type=”row” use_row_as_full_screen_section=”no” type=”full_width” text_align=”left” css_animation=””][vc_column][vc_column_text] Art Karlsruhe,  Galerie Klaus Braun 20. Februar bis 24. Februar Arthur Aeschbacher Anne Berlit Christiane Conrad Rita Ernst Alan Ebnother José Heerkens Mattias Lutzeyer Donald Martiny Diet Sayler[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Nostalgia – Kunstkirche Christ König, 2015

The term minimalism is also used to describe a trend in design and architecture where in the subject is reduced to its necessary elements. Minimalist design has been highly influenced by Japanese traditional design and architecture. In addition, the work of De Stijl artists is a major source of reference for this kind of work.

Arbeiten auf Papier

The term minimalism is also used to describe a trend in design and architecture where in the subject is reduced to its necessary elements. Minimalist design has been highly influenced by Japanese traditional design and architecture. In addition, the work of De Stijl artists is a major source of reference for this kind of work.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Verdichtung durch Abriss, 2017

Verdichtung durch Abriss – wie wollen wir in Zukunft leben? Ein Projekt von Anne Berlit Die Urbanität in den Städten des Ruhrgebiets in besonderer Beobachtung, Wahrnehmung und künstlerischer Transformation. Ausstellung am Weberplatz 1, Essen Innenstadt, vom 3. bis 15. Oktober 2017 Einführung: Dr. Gregor Jansen, Direktor Kunsthalle Düsseldorf Anne Berlit, Marita Bullmann, Brigitte Dümling, Benjamin […]

Workshop Refugees, 2016

8 junge Menschen aus Afghanistan und Syrien treffen sich mit mir im Atelier in der Ruschenstrasse um künstlerisch zu arbeiten, um neue Horizonte zu erschließen und die gewohnten zu erweitern. Eine Begegnung auf Augenhöhe.

Theatertotal Bochum, 2013

Malworkshop für junge Leute die bei Theatertotal ein Jahr lang alles rund ums Theater erleben, erlernen… ausprobieren und praktizieren.

JVA Essen und JVA Gelsenkirchen, seit 2002

Seit 2002 arbeite ich in der JVA Gelsenkirchen, seit 2015 auch in der JVA Essen. Es geht mir darum inhaftierten Männern eine besondere Freiheit im Rahmen der begrenzten Möglichkeiten im Gefängnis anzubieten. Die Freiheit der Kreativität, die sich auf Papier, der Wand oder auch im Kopf ausleben lässt. Januar 2016 – Blog von Dr. Claudia […]

Chambres dètudes, 2013

Lehrauftrag, Projekt chambres d`études, Kunsthistorisches Institut der Universität Osnabrück